• Startseite
  • Aktionen
  • Das Münchner Manifest "Für ein sicheres soziales Netz - Kein Sparen im Sozialen"

Das Münchner Manifest "Für ein sicheres soziales Netz - Kein Sparen im Sozialen"

Das Bündnis München Sozial, das Sozialpolitische Forum und der Sozialpolitische Diskurs präsentieren das Münchner Manifest "Für ein sicheres soziales Netz - Kein Sparen im Sozialen" bei ihrem Pressegespräch am 28.07.21. (Bericht der Süddeutsche Zeitung vom 28.07.21)

2021 07 28 17 41 16 911

Gleichzeitig unterzeichnen Karin Majewski (Bündnis München Sozial), Andrea Betz (Sozialpolitisches Forum), Dr. Anna Laux und Norbert Huber (beide Sozialpolitischer Diskurs) Briefe an Albert Füracker (Bayerischer Staatsminister der Finanzen) und an Olaf Scholz (Bundesminister der Finanzen). 

Die soziale Infrastruktur muss gesichert und ausgebaut werden, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen! Öffentliche und freie Wohlfahrt brauchen die nötigen Mittel, um bedarfsgerechte Angebote vorzuhalten. Kommunen benötigen jetzt dringend verlässliche Unterstützung von Bund und Land, um die soziale Infrastruktur vor Ort zu sichern.